Lifestyle

Dankbarkeit - das steckt wirklich hinter diesem Wort

Michelle Arend - Lifestyle
Foto: 612584825 / shutterstock.com

„Danke" - nur 5 Buchstaben und trotzdem eine riesengroße Bedeutung!

Wir sagen Danke, wenn uns jemand an der Kasse vorgelassen hat. Wir sagen Danke wenn uns jemand die Tür aufhält. Wir sagen Danke, wenn uns jemand beim Tragen unserer viel zu schweren Einkaufstaschen hilft.

Wir benutzen das Wort „Danke“ in regelmäßigen Abständen in unserem Alltag, aber wie ernst meinen wir unser Danke eigentlich manchmal, das wir unserem Gegenüber entgegenbringen?

Ist es nur ein schnell dahingesagtes Danke, was wir aus reinem Anstand oder Höflichkeit erwidern oder sind wir wirklich von ganzem Herzen dankbar?

In diesem Blogartikel möchte ich euch aufzeigen, was Dankbarkeit bedeutet, wieso sie so wichtig ist und 5 Tipps geben, um Dankbarkeit zu lernen, denn wer dankbar ist, tut dabei nicht nur anderen etwas Gutes, sondern auch sich selbst und seiner Gesundheit.

Es gibt eine spirituelle Weisheit, die besagt:

Wofür wir dankbar sind, verstärken wir. Worüber wir uns beklagen, verstärken wir leider auch.

In diesen zwei Zeilen steckt sehr viel Wahrheit. Wer sich immer nur auf das Schlechte im Leben fokussiert, der wird auch nur das schlechte im Leben wahrnehmen und dieses somit auch als negativ bewerten.

Ihr kennt bestimmt alle mindestens eine Person im Leben, bei der man das Gefühl hat, dass die Sonne aufgeht, wenn sie den Raum betritt. Diese Menschen sind im Reinen mit sich selber, sie legen den Fokus auf die Dinge, die im Leben gut laufen und nicht auf die Dinge, die im Leben schiefgehen.

Wenn wir unseren Fokus auf die positiven Dinge in unserem Leben legen, dann gehen wir mit einer ganz anderen Haltung durchs Leben. Probleme sind nur noch halb so schlimm und das Leben fühlt sich nur noch halb so schwer an.

Das eigene Bewusstsein spielt dabei eine sehr große Rolle. Wir müssen uns viel öfter bewusst werden, wie gut es uns eigentlich geht. Es müssen nicht immer große Dinge passieren, um dankbar zu sein. Es sind viel öfter die kleinen Dinge im Leben, denen wir danken sollten.

Natürlich ist es bei jedem unterschiedlich, wofür er oder sie dankbar ist, aber wir alle können sagen, dass es uns im Vergleich zu anderen Menschen auf dieser Welt wirklich sehr gut geht.

Wir haben 2 gesunde Beine, die uns durchs Leben tragen. Hände, mit denen wir die Welt ertasten können. Augen, mit denen wir die Welt wahrnehmen. Ohren, mit denen wir die Welt „erhören“ und einen Mund, mit dem wir die Welt „erschmecken“ können.

Die Liste kann noch unendlich lang weitergeführt werden und ihr seht, dass es nicht darum geht, für den dicken Porsche vor der Haustür dankbar zu sein, sondern für die wirklich wichtigen und nötigen Dinge. Für Dinge, ohne die unser Leben nicht das wäre, was es jetzt ist.

Um es euch noch ein bisschen leichter zu machen, habe ich 5 Tipps aufgelistet, wie ihr lernen könnt, dankbarer zu sein bzw. dies auch zu zeigen.

5 Tipps, um Dankbarkeit zu lernen:

  1. Leg deinen Fokus auf die Dinge, die gut laufen und schaue weniger auf das Negative im Leben.
  2. Schreib nach dem Aufwachen jeden Morgen mindestens eine Sache auf, für die du dankbar in deinem Leben bist. Häng den Zettel irgendwo auf, wo du oft hinschaust.
  3. Stell dir vor, dass du all deinen Besitz abgeben müsstet und du nur drei Sachen behalten dürftest. Was ist so wichtig in deinem Leben, das du niemals abgeben möchtest?
  4. Schreib auf, was eine andere Person für dich getan hat, wofür du ihr dankbar bist. Gerne kannst du dieser Person, deine Dankbarkeit im Nachhinein nochmals zeigen.
  5. Nach der nächsten negativen Situation gehst du die Situation im Nachhinein nochmal gedanklich durch. Danach schreibst du alle Gründe auf, wieso du für diese Situation dankbar sein kannst und wieso sie dir im Nachhinein doch geholfen hat.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit und fürs fleißige Lesen =)

Ich hoffe, euch hat dieser Blogartikel gefallen und wünsche euch bei der Umsetzung vollen Erfolg. :)

Eure Michelle

Zurück

Hier downloaden

Newsletter

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deinen dots Plan for free.

Social Media