Latest News

Was wäre die Weihnachtszeit ohne Lebkuchen?

Lara Coutinho - Ernährung
Foto: 731544952 / shutterstock.com

Die Weihnachtszeit ist im vollen Gange - da dürfen Lebkuchen natürlich nicht fehlen

Auch ich musste schon Lebkuchen zaubern und da ich sowieso keine Oblaten mag, konnte ich bei meiner Zubereitung ganz frei sein. Kein Zucker und keine tierischen Produkte. Klingt super, oder?

Mein kleiner Tipp ist Mandelmus. Hast du schon mal mit Mandelmus gebacken? Falls nicht, ist es jetzt höchste Zeit und ihr könnt euch die Weihnachtszeit direkt mit leckeren Lebkuchen versüßen.

So bereitest du deine veganen Lebkuchen zu

Zutaten:
(für ca. 25-30 Lebkuchen)

  • 1 Chia-Ei (1 EL Chia-Samen + 3 EL Wasser)
    oder 1 Eiersatz
  • 120 g Dinkelvollkornmehl
  • 30 g Buchweizenmehl
  • 80 g Zuckerersatz wie z.B. Xylit oder Xucker light
  • 2-3 EL Agavendicksaft
  • 4 EL Mandelmus
  • 50 g Margarine (weich)
  • 3⁄4 TL Ingwer
  • 1⁄4 TL Muskatnuss
  • 1⁄4 TL Salz
  • 1⁄2 TL Backpulver
  • 1⁄2 TL Natron
  • 1 TL Lebkuchengewürz

Zubereitung:

  1. Vermenge in einer großen Schüssel mit einem elektrischen Mixer die geschmolzene Margarine, das „Ei“, Agavendicksaft, Mandelmus, Zuckerersatz, Salz, Gewürze, Natron und das Backpulver.
  2. Gib nun das Mehl zu den nassen Zutaten und rühre nochmal gut um, bis alles gut vermengt ist. Der Teig sollte allerdings nicht zu trocken sein. Gegebenenfalls musst du noch etwas Mehl hinzufügen.
  3. Jetzt solltest du den Teig auskühlen und gut ruhen lassen. Am besten über Nacht, mindestens aber eine Stunde.
  4. Wenn der Teig fertig ist, heize den Ofen auf etwa 170-200 Grad vor.
  5. Roll nun den Teig vorsichtig aus (gib vorherh etwas Mehl auf die Arbeitsfläche).
  6. Jetzt kannst du den Teig mit gewünschten Plätzchenformen ausstechen und auf einen Teller geben. Um nachher die Lebkuchen besser auf das Backpapier zu geben, empfehle ich den Teller für ein paar Minuten in den Gefrierschrank zu geben.
  7. Gib nun die Lebkuchen auf ein Backpapier und backe sie für ca. 8 Minuten, bis sie auf beiden Seiten leicht braun sind. Lass sie kurz auskühlen und gib sie in den Kühlschrank.
  8. Sobald sie abgekühlt sind, kannst du sie nach Belieben dekorieren. Guten Appetit!

Lasst euch die gesunde Variante der Lebkuchen schmecken:)

Was meint du? Bist du eher Team Oblate oder bevorzugst du deine Lebkuchen ganz ohne?

Lass es uns gerne in einem Kommentar wissen. :)

Alles Liebe,

Lara

 

Zurück

Hier downloaden

Newsletter

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deinen dots Plan gratis.

Social Media