Latest News

So leicht funktioniert richtiges Kalorienzählen

Timo Sven Bauer - Lifestyle
Mit diesem einfachen Wissen kannst du ganz einfach selbst deine Kalorien zählen
Foto: 551338465 u. 773303224 /shutterstock.com

Mit diesen einfachen Tricks lernst du ganz einfach und schnell richtig Kalorien zu zählen

Jetzt mal Hand aufs Herz! Wer zählt 2018 noch Kalorien? Klar, einige von euch nutzen Apps wie myfitnesspal und lifesum, aber richtig Kalorien zählen ist ja nun wirklich aus der Zeit von weiten Schlaghosen und schillernden ABBA-Hits.

Dabei ist Kalorienzählen wirklich kinderleicht und sehr vorteilhaft!

Wenn du in 2 Minuten lernen könntest, wie du ganz schnell und richtig Kalorien zählen kannst, dann würdest du doch sofort sagen: "Los gehts, erzähl mir mehr!"

Genau das mache ich jetzt, also aufgepasst.

Präge dir diese 3 Werte ein und die ganze Mathematik ist vollbracht:

1g Kohlenhydrate = 4 Kalorien/kcal

1g Eiweiß = 4 Kalorien/kcal

1g Fett = 9 Kalorien/kcal

Wenn du es schaffst - und davon gehe ich aus-, dir diese 3 Werte einzuprägen, dann kannst du ganz einfach Kalorien zählen.

Also im Prinzip schaut das Kalorienzählen dann so aus:

Hier unten findest du ein einfaches Beispiel. Eine typische Nährwertangabe pro 100 Gramm auf der Rückseite eines Joghurtbechers.

Wir multiplizieren die Grammangabe der Makronährstoffe (Fett, Kohlenhydrate, Eiweiß) mit ihrer Kaloriendichte und addieren alle 3 Werte zusammen:

16,8g Fett x 9 Kalorien = 151,2 Kalorien

11,5g Kohlenhydrate x 4,1 Kalorien = 47,15 Kalorien

1,4g Eiweiß x 4,1 Kalorien = 5,74 Kalorien

____________________________________________

= ca.206 Kalorien

Gehen wir davon aus, du hast einen ganzen Joghurtbecher mit 500g gegessen, dann bedeutet das, dass du über 1000 Kalorien zu dir genommen hast. Natürlich sprechen wir hier nicht von der kalorienreduzierten Joghurt-Version, sondern von Omas Lieblings-Landliebe Naturjoghurt.

Wie du vielleicht gesehen hast, ist der genaue Wert bei Eiweiß und Kohlenhydraten 4,1 Kalorien und bei den Fetten wären es 9,3 kcal. Hier streiten sich die Experten immer wieder.

Wichtig zu wissen wäre noch:

  • Zucker gehört zu den Kohlenhydraten
  • Ballaststoffe berechnet man mit 2-3 Kalorien pro Gramm
  • 1 g Alkohol sind 7,1 kcal
  • ob gesättigte oder ungesättigte Fette, 1g Fett sind 9 kcal

Aber weshalb dieser Aufwand um Kalorien zu zählen?

Nun denkst du dir vielleicht, was soll das Ganze? Ich sehe doch auf der Verpackung die Kalorienangabe. Nun ja, das stimmt, aber was siehst du, wenn du eine Mahlzeit in einem Restaurant serviert bekommst und wissen möchtest, wie viele Kalorien deine Mahlzeit hat.

Richtig, dafür müsstest du jetzt nur noch ein gutes Auge haben, um die Grammanzahl der einzelnen Lebensmittel einschätzen zu können und zudem solltest du noch die Nährwertangaben der einzelnen Lebensmittel im Kopf haben. Auuuwaija!

Mein Fazit zum Thema "Richtig Kalorien zählen"

Scheiß drauf! (:

Solange du kein Bodybuilder bist, der jede Kalorie 3 Mal umdrehen möchte, ist es viel wichtiger, dass du auf eine ausgewogenen Ernährung achtest, welche so gut es geht frisch und naturbelassen zubereitet wird. Ansonsten greife auf tolle Apps und Nährwertangaben zurück, dafür sind sie schließlich da.

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, dann tu mir bitte den Gefallen und schreibe eine positive Rezension im App Store oder Google Play Store über unsere Fitness App 3dots.

Unser Ziel ist es, die Gewohnheiten unserer User zu einem gesunden Lifestyle zu verändern.

Danke für dein aufmerksames Zuhören. :)

Dein Timo Sven Bauer,

Mitbegründer 3dots.fitness

Zurück

Hier downloaden

Newsletter

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deinen dots Plan gratis.

Social Media