Latest News

Food Trends 2018 – Kennst du schon die neusten Highlights?

Lara Coutinho - Ernährung
Foto: 595596083 / shutterstock.com

Neues Jahr heißt auch neue Food Trends - wir stellen sie dir für das Jahr 2018 vor

Ein neues Jahr bedeutet nicht nur neue Vorsätze, sondern auch Neues im Bereich Food! Die Trends verbreiten sich hauptsächlich über Social Media und so vergingen die letzten Jahre mit Chia-Samen, Matcha, Einhörnern & Schoko-Pizza.

Worauf müssen wir uns also im kommenden Jahr gefasst machen?

Die neuen Superfoods alias Chia-Samen, Açai- & Goji-Beeren sind sowas von gestern... jetzt kommen Vitalpilze, Holzkohle und vieles mehr...

Super Food Trend Nr.1: Vitalpilze

In vielen Online Shops und bei „Healthy Food Bloggern“ schon zu entdecken: Pilze!

Pilze haben nämlich einen besonderen Status in traditioneller Heilmedizin und je nach Art besitzen sie die Fähigkeit, den Organismus beim Entgiften zu unterstützen, das Immunsystem zu stärken oder sogar Entzündungen im eigenen Körper zu hemmen.

Die Vitalpilze gibt es sogar als Pulverform für Tee, Smoothie oder Oatmeal.

Super Food Trend Nr.2: Basilikumsamen

Basilikumsamen werden vermutlich besonders für Veganer der neuste Schrei! Die Samen machen 2018 den Chia-Samen mit ihrem hohen Protein- sowie Ballaststoffgehalt ordentlich Konkurrenz.

Sie können sogar genauso wie Chia-Samen verwendet werden.

Und die Nährwerte lassen sich auch sehen:

Bei 100 Gramm enthalten sie ca. 358 Kalorien, 19 Gramm Fett, nur 2,3 Gramm Kohlenhydrate und 22 Gramm Eiweiß! Wow.

Super Food Trend Nr.3: Maniok

Okay...erstmal klingt das wie irgendein komisches Wort.

Aber HEY! Die Maniokwurzel kommt 2018 auch nach Deutschland und ist ideal für Menschen mit einer Glutenintoleranz oder für diejenigen, die sich nach dem Paleo-Prinzip oder vegan ernähren.

Bei der Maniokwurzel handelt es sich um ein stärkehaltiges Gemüse mit reichlich Kalium, verschiedenen B-Vitaminen und Vitamin K. Die Knollen lassen sich zu Pommes oder Gemüsechips verarbeiten und das Mehl ist besonders gut zum glutenfreien Backen geeignet.

Aber Vorsicht: Maniok sollte unter keinen Umständen roh gegessen werden, da es so giftig ist!!

Super Food Trend Nr.4: Ginseng

Ginseng, das neue Koffein? Wir werden sehen... Ginseng ist vor allem als Pulver für Smoothies oder Oatmeal erhältlich und soll besonders morgens einen Kick in den Start geben!

In der traditionellen chinesischen Medizin wird es schon seit Jahren gegen Müdigkeit und Schwäche eingesetzt.

Super Food Trend Nr.5: Yamswurzel

Lauter Wurzeln schaffen es dieses Jahr zum Trend. Ob Yams es zum Instagram Star schafft?

Die violette Yamswurzel hat die Eigenschaft, Essen naturlich violett zu färben und schmeckt cremig süß mit einer Schoko-Nussnote und enthält den Inhaltsstoff "Disogenin".

Disogenin besitzt die Fähigkeit, den Hormonhaushalt zu regulieren und könnte damit besonders bei Frauen mit Problemen mit dem Hormonhaushalt zum Liebhaber werden.

Super Food Trend Nr.6: Holzkohle

Detox, glutenfrei & vegan – diese Eigenschaften klingen für den Verbraucher immer verlockend...

Aber Grillkohle zum Essen?

In den USA, UK und Japan ist der Unicorn Trend vorbei und dort gibt es jetzt den GOTH LATTE. Und wer hätte es gedacht, aber der Latte besteht tatsächlich aus speziell gereinigter Grillkohle.

Ob das schmeckt?

Super Food Trend Nr.7: Fried Pickles

Pommes & Gemüsechips waren gestern – 2018 werden die Essiggurken frittiert.

Nein, hier war niemand schwanger, sondern frittierte Essiggurken werden 2018 der neueste Schrei beim Fernsehabend.

Serviert mit einem leckeren Dip klingt das Ganze doch echt lecker. Was meinst du?

Kleiner Tipp:Ich mache meine Panade gerne mit Hefeflocken.

Super Food Trend Nr. 8: From root to stem/leaf – Gemüse komplett verbrauchen

Wenn es um Lebensmittelverschwendung geht, bin ich sehr streng! Ich hasse es, Essen wegzuschmeißen! Daher wird auch 2018 ein Trend „Bloß nichts wegwerfen!“ lauten.

Was viele nicht wissen: Kiwis können Bio und gut gewaschen mit Schale gegessen werden und auch der Brokkolistiel ist essbar und sogar super lecker.

Bei dem Verzehr von Radieschenblättern, Karottenkraut oder Ananasstrunk werden neben weniger Verschwendung auch ganz neue Geschmäcker eröffnet.

Auch neu: Immer mehr Unternehmen im Bereich „Stop Food Waste“ Beispielsweise schon auf Instagram bekannt ist das Unternehmen Etepete, das Boxen mit krummem Obst & Gemüse verkauft.

Auch All-you-can-eat-Restaurants verlangen eine Gebühr für Essensreste.

Sogar Aldi Süd hat es sich bei der australischen Kette Coals abgeguckt und verkauft seit Sommer 2017 krumme Dinger. So gibt es z.B. Bio-Karotten, Äpfel oder Birnen, die ursprünglich nicht das perfekte Aussehen haben zum Billigpreis.

Super Food Trend Nr.9: Süß trifft Herzhaft

Wer kennt es nicht...man kann sich einfach nicht entscheiden, ob man jetzt lieber süß oder herzhaft frühstückt.

2018 sollte das kein Problem mehr sein, denn immer mehr deftige Zutaten werden in süßen Gerichten zu entdecken sein.

Ob Marmelade mit Zwiebeln oder Gurkenlimo. Auch Avocados in Smoothies, Schokopudding oder Kuchen sind auf Instagram schon immer häufiger zu entdecken.

Super Food Trend Nr.10: Fairy Food ist der neue Einhorntrend!

Ein bisschen verspielt geht es auch 2018 weiter. Dieses Mal ein Trend, den ich bereits in Australien entdeckt habe: #glitterfood Glitzer auf Oatmeal, Pancakes, Kuchen oder sogar Burgern und Kaffees.

Das Auge isst ja wohl bekanntlich mit. Die Frage bleibt, nur woraus das Glitzer im Cappuccino besteht. :D

Das waren sie, die Super Food Trends 2018

Zurück

Hier downloaden

Newsletter

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deinen dots Plan gratis.

Social Media