Ernährung

Motivation für Deine Diät - Mit den richtigen Tipps schaffst Du es !

Bernadette Wurzinger - Ernährung
Motiviere dich zu einer gesunder Ernährung und kämpfe für deine Ziele
Bild: Luna Vandoorne / shutterstock.com

5 Tipps für deine Diät-Motivation – so bleibst du zu 100% am Ball!

Du möchtest eine Diät machen und hast vorab schon Zweifel, ob du es so richtig durchziehen kannst und genügend Motivation hast? Absolut verständlich, nur zu oft hört man es: Man beginnt und die Diät-Motivation ist genau so lange vorhanden, bis der nächste gemütliche Fernsehabend angesagt ist und man ausnahmsweise mal zu den Chips greift oder bis bei einem stressigen Arbeitstag nur Zeit für Fastfood bleibt.

Damit dir das nicht passiert, habe ich hier 5 Tipps, die deine Diät-Motivation dauerhaft hoch halten.

Tipp 1: Style dein Diät-Essen !

Das Auge isst mit. Das ist nicht nur ein leeres Sprichwort, sondern eine Tatsache, die im Kopf mehr Diät-Motivation hervorrufen kann, als man denkt! Je hübscher das Essen angerichtet ist, desto besser schmeckt es auch.

Viele kämpfen während einer Diät ständig mit dem Gedanken, dass eine deftige Mahlzeit eigentlich viel besser schmecken würde als das Gemüse, das gerade auf dem Teller liegt. Da hilft nur eines: Bring deinen Gemüseteller in Form! Ein bunter Gemüseteller sieht leckerer aus als nur Grünes. Drübergestreute frische Kräuter geben dem Ganzen nochmal einen Style-Kick.

Du spürst schon beim Anblick deines Essens, dass dich deine Diät-Portion nicht satt machen wird? Weg mit diesem Gedanken! Fülle deine kleine Portion in ein hübsches Schälchen oder in ein Glas und schon hast du nicht mehr das Gefühl, dass auf einem großen Teller eine viel zu kleine Portion liegt.

Sind die Speisen hübsch geschnitten und garniert, wird meist auch langsamer gegessen, um das Kunstwerk nicht so schnell zu zerstören. Das Obst-Frühstück auf dem Foto hat sehr wenig Kalorien und sieht aber so gar nicht nach Diät aus, sondern eher nach einem richtigen Frühstückshighlight, findest du nicht auch?

Tipp 2: Sei gerüstet gegen Snack-Attacken!

Der Tag verläuft meistens recht diszipliniert, doch abends auf der Couch meldet sich der Heißhunger und die Diät-Motivation zum Durchhalten schwindet dahin. Damit du nicht schwach wirst und zur Chipstüte greifst, sorgst du einfach schon vorab für eine gesunde Alternative, die du griffbereit hast.

Du bist der pikante Chips-Nasch-Typ?

Schneide frisches Gemüse wie Paprika, Zucchini oder Karotten in Streifen. Zu den Gemüsesticks gönnst du dir einen leckeren Joghurt-Dip (Joghurt mit reichlich frischen, gehackten Kräutern und einem Spritzer Zitronensaft verrühren) und fertig ist dein Snack.

Du bist der Schokolade-Nasch-Typ?

Ein Teller mit frischen Obststücken ist Diät-tauglich und macht ebenso glücklich! Gewürfelte Ananas, Melone, Trauben, dazu einige Spieße zum Aufpicken, na wie klingt das? Wenn du nach den gesunden Snacks noch bemerkst, dass du dich danach viel fitter fühlst als nach einer großen Chips-Portion, gibt das der Diät-Motivation wieder einen richtig großen Schub.

Tipp 3: Tagebuch für die Diät-Motivation

Führe Tagebuch über deine Erfolge! Droht deine Diät-Motivation mal zu sinken, dann wirf einen Blick rein und führe dir vor Augen, was du schon Großartiges erreicht hast. Ein wöchentlicher Gewichts-Check ist ideal.

Notiere im Tagebuch nicht nur das Gewicht, sondern auch andere Erfolge und Herausforderungen, die du gemeistert hast. Wodurch hast du wieder neue Diät-Motivation gewonnen? Schreib es auf!

Beim Besuch im Freibad statt des Eiskaffees mit Schlagsahne die mitgebrachte Ananas verspeist zu haben, ist durchaus erwähnenswert und erinnert dich beim Lesen daran, dass du das schonmal geschafft hast und immer wieder schaffen wirst. Du hast diese Diät-Motivation in dir!

Tipp 4: Belohne dich regelmäßig für deine Diät-Motivation!

Abnehmen soll Spaß machen und die Diät-Motivation bleibt nur dann erhalten, wenn du dir für dein Durchhaltevermögen auch regelmäßig eine Belohnung gönnst. Ein Mal pro Woche erlaubst du dir etwas, was so gar nicht zur Diät gehört: ein Stück Schokolade, ein kleines Stück Kuchen zum Kaffee oder eine Portion Pommes.

Schließlich soll deine Diät-Motivation zum bewussten Essen langfristig erhalten bleiben. Wer laufend gesund isst, kann sich auch erlauben, mal nicht so genau zu sein, ohne dass die Figur darunter leidet.

Tipp 5: Tell them about it!

Ganz nach dem Motto „Tue Gutes und rede darüber“ darfst du so richtig mit deinem Diät-Vorhaben prahlen. Der Entschluss, dem Körper etwas Gutes zu tun, ist toll – genauso toll wie etwa ein gebuchter Entspannungsurlaub, von dem man auch gerne erzählt.

Was ausgesprochen ist, fühlt sich verbindlich an. Ein/e beste/r Freund/in kann dich im Notfall sogar liebevoll an deine Pläne erinnern, falls deine Diät-Motivation gerade am Tiefpunkt ist. Bestimmt bekommst du von den Mitwissenden auch ein Lob, sobald die ersten Erfolge sichtbar werden. Diät-Motivation pur, oder?

Waren die richtigen Tipps für dich dabei ?

Ich hoffe, dir mit diesen Tipps zur langanhaltenden Diät-Motivation verhelfen zu können. Nicht nur dir geht es so, dass die Diät-Motivation manchmal schwindet. Doch du hast nun die Lösung und kannst der Motivation sofort wieder auf die Sprünge helfen und dadurch dauerhaften Erfolg erzielen.

Schreibe doch ein kurzes Feedback, welche Tipps dir am meisten geholfen haben. Vielleicht hast du ja auch ein paar Tipps für uns! Dann hinterlasse sie gerne in einem Kommentar =). 

Wir freuen uns auf deine Antwort. 

 

Alles liebe, Eure Bernadette. 

 

Zurück

Hier downloaden

Newsletter

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deinen dots Plan gratis.

Social Media