Ernährung

Mit den richtigen Tipps fit durch die Weihnachtsschlemmerei

Jennifer Valdés - Ernährung

Gesunder Ersatz für weihnachtliche Dickmacher

Weihnachten steht vor der Tür und damit auch alle süßen Kleinigkeiten und herzhaften Speisen auf die wir uns schon seit Monaten gefreut haben. Natürlich haben all diese Leckereien auch eine Schattenseite: Letzten Endes werden wir nach wenigen Tagen der Völlerei einige Kilos überschüssigen Gewichtes mit ins neueJahr nehmen. Aber das muss nicht sein! Die Lösung ist einfach:
Ein gesunder und trotzdem leckerer Ersatz für weihnachtliche Dickmacher muss her!

Wir wissen alle, dass die Feiertage zum Schlemmern gemacht sind. Es wäre wohl nicht dasselbe ohne reichhaltige Desserts und das ein oder andere festliche Glas Wein. Leider landen diese Kalorien meist direkt auf der Hüfte und bleiben dort auch für eine Weile. Die Pfunde sammeln sich über die Jahre an... Unnötigerweise! Wer um den richtigen Ersatz für weihnachtliche Dickmacher weiß, kommt um die Extrakilos herum und hat dennoch Spaß an den Feiertagen!

Wie können wir es also ohne Extrapfunde ins neue Jahr schaffen?

Streiche die größten Kalorienbomben vom Speiseplan!

Sicher wirst du dich in deinem Weihnachtssweater pudelwohl fühlen. Davon sollst du dich aber nicht täuschen lassen. Kalorien zählen nämlich auch an Weihnachten! Versuche also die Zahl der aufgenommenen Kalorien im Blick zu behalten und vergiss nicht: Eine gesunde, aktive Frau verbraucht durchschnittlich 2.000 Kalorien am Tag, ein Mann 3.000. Alles was darüber liegt, kommt der Bikinifigur nicht zugute. Umgenau zu sein werden aus 9.000 Kalorien ein Kilo Fett.

Wir kennen also die Quelle des Bösen, aber was tun wir dagegen!?

Die Lösung: Gesunder Ersatz für weihnachtliche Dickmacher.

Hier sind fünf einfache Ideen die einen riesen großen Unterschied machen werden!

Kalorienbombe Nr. 1: Glühwein

300 kcal pro Tasse Glühwein?! Das ist viel zu viel! Am besten wechselst du einfach zu alkoholfreien Variante, denn die hat nur 80 kcal pro Glas und wird dich nicht davon abhalten früh am nächsten Morgen ins Fitnessstudio zu gehen.

Kalorienbombe Nr. 2: Fleisch!

Reduziere die Menge des Fleisches auf deinem Speiseplan oder am besten: Streiche es gleich ganz! Wechsel stattdessen zu komplett pflanzlich basierten Mahlzeiten. Besonders während den Feiertagen essen wir viel zu viel Fleisch. Das ist nicht nur schlecht für unsere Gesundheit, sondern auch für Umwelt und Tiere.

Hier ist eine Idee für ein wunderbares veganes Weihnachtsmenü!

Kalorienbombe Nr. 3: Kandierte Nüsse

Der Geruch ist sicherlich verführerisch, aber sobald du dich daran erinnerst, dass 100 g kandierte Nüsse 500 Kalorien haben, wird dir sicherlich der Appetit vergehen. Natürlich haben süße Nüsschen und geröstete Snacks generell viele Kalorien. Also tausche sie am besten gegen heiße Maronen und naturbelassene Nüsse aus.

Kalorienbombe Nr. 4: Heftige Desserts

Es sind die Feiertage, also musst du nicht schweren Herzens nein zum Dessert sagen. Mach es dir leicht und serviere gleich kalorienarme Varianten. Das scheint bei kaltem Wetter gar nicht so easy, aber denke doch mal an leckeres Sorbet getoppt mit winterlichen Obstsorten wie Granatapfel und Orangen. Klingt lecker? Ist es auch! Und wozu haben wir denn schließlich dicke Pullover und Heizung?

Kalorienbombe Nr. 5: Weihnachtskekse

Ich finde, dass Kekse backen eine tolle Tradition inder Weihnachtszeit ist. Wenn nicht sogar die Allerbeste! Aber denke daran dich nicht anden süßen Leckereien zu überfuttern, denn mehr als eine Menge Zucker haben sie zu deiner Ernährung nicht beizutragen. Versuche dich stattdessen an roh-veganen Snacks oder tausche den Teller Kekse gegen Nüsse und Obst.

Hier sind einige Ideen für vegane Weihnachtsleckereien, die du (fast) ohne Reue genießen kannst.

Ersatz für weihnachtliche Dickmacher zu finden ist also gar nicht schwer!

Der Schlüssel zum Erfolg liegt letzten Endes darin, durch die Feiertage und darüber hinweg gesund zu Essen und sich in Portionskontrolle zu üben. Lerne die richtigen Entscheidungen zutreffen. Sie erlauben dir, zu schlemmen und zu genießen und schützen dich davor zu viel Fett und Zucker zu dir zu nehmen. So bleiben unerwünschte Kilos fern und du startest fit in das neue Jahr! Natürlich solltest du auch über Weihnachten hinweg aktiv sein. Das muss nicht unbedingt bedeuten, dass die Feiertage im Fitnessstudio verbracht werden. Wie steht es stattdessen mit einem schönen, langen Winterspaziergang? Dann steht auch einer heißen Schokolade als Belohnung nichts im Wege!

Wir wünschen euch eine leichte und besinnlich Weihnachtszeit!

Ich hoffe, ich konnte euch die größten Weihnachts-Kalorienfallen aufzeigen, sodass ihr mit möglichst wenig Kalorien durch die Weihnachtsschlemmerei gelangt.

Eure Jen =)

Zurück

Hier downloaden

Newsletter

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deinen dots Plan gratis.

Social Media