Ernährung

3 leckere Rezeptideen für ausgefallene Salate

Melanie Klien - Ernährung
Leckere und leichte Salate frisch zubereiten
Foto: StockLite / shutterstock.com

Kennst du das auch? Das Gefühl, diese Lust auf etwas Frisches, Leichtes?

Etwas, das schnell zubereitet ist? Salat eignet sich hervorragend dafür. Ohne Abwechslung wird es aber schnell mal langweilig. Wenn ich abends heimkomme und mir noch schnell was zu essen machen möchte, stehe ich oft vor dem gleichen Problem. Immer nur grüner Salat ist mir zu langweilig.

Daher habe angefangen, mit verschiedenen Salatzutaten zu experimentieren und gemerkt, dass mir beim Salatzubereiten, keine Grenzen gesetzt sind. Du kannst dich kreativ austoben und zum Beispiel Obst und Gemüse kombinieren oder mit Getreide experimentieren. Couscous, Quinoa und viele weitere Getreidearten eignen sich hervorragend für einen ausgefallenen Salat. Indem wir Salate essen, steigt unser Vitalstoffspiegel im Blut an. Du erhältst somit nicht nur Vitamin C, sondern wirst auch mit reichlich Eisen versorgt. Vitamin E schützt uns zudem vor dem Angriff freier Radikale, also Altersspuren und Krankheiten. Die verschiedenen Salattypen wirken ganz unterschiedlich. Radicchio beispielsweise wirkt entzündungshemmend und soll vor Krebs schützen.

Ich stelle dir heute meine 3 Favoriten für ausgefallene Salate vor, die auch du unbedingt ausprobieren solltest!

 

Frischer Avocado-Couscous-Salat – Sommerfeeling garantiert

Zutaten: 

  • ½ Tasse Couscous
  • ½ rote Paprika
  • ½ Tasse Feuerbohnen 
  • ½ Tasse Mais
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • Koriander
  • ½ Tasse Zitronensaft
  • ½ Fetakäse

Dressing:

  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Sauerrahm
  • Balsamico
  • Weinessig
  • Olivenöl

Zubereitung:

  1. Koche den Couscous nach Packungsanleitung.
  2. Stelle ihn dann zur Seite und lass ihn abkühlen.
  3. Schneide die Paprika in Würfel.
  4. Hacke nun die Frühlingszwiebeln und den Koriander klein.
  5. Vermische in einer großen Schüssel Paprika, Bohnen, Mais, Frühlingszwiebeln, Koriander und den Zitronensaft.
  6. Für das Dressing 2 EL Sauerrahm mit ein wenig Olivenöl, Weißweinessig, Balsamico und nach Wunsch noch etwas Zitronensaft verrühren.
  7. Nach Geschmack noch würzen mit Salz und Pfeffer und Salatkräutern.

Zucchini- Melone- Walnuss-Salat mit Granatapfel-Dressing

Zutaten: 

  • 2 Zucchini
  • 1 Apfel
  • ½ Zuckermelone
  • 1 frisch gepresste Zitrone
  • Walnüsse

Dressing:

  • ¼ Tasse Saft des Granatapfels
  • 2 TL Olivenöl
  • 2 TL Weißweinessig
  • 1 TL Honig
  • Salz, Pfeffer und weitere Gewürze, je nach Geschmack

Zubereitung:

  1. In einem Shaker den Granatapfelsaft gemeinsam mit Öl, Essig, Honig und den Gewürzen vermengen und schütteln.
  2. Mit einem breiten Gemüseschäler die Zucchinis dünn abschälen.
  3. Den Apfel in dünne Scheiben schneiden und in den Zitronensaft legen.
  4. In einer Schüssel die Zucchini mit den Apfelscheiben, Melonenstücken, Walnüssen und Granatapfelkernen vermischen.
  5. Das Granatapfeldressing darübergeben und mit Salz und Pfeffer nachwürzen, gegebenenfalls auch andere Gewürze, je nach Geschmack.

Garnelensalat mit Ingwer und Sesam

Zutaten:

  • 1 kleiner Kopf Radicchio
  • ½ Kopfsalat
  • 1 Feldsalat
  • 250 g Garnelen
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 Frühlingszwiebeln, fein gehackt
  • 1-2 TL frisch geriebene Ingwerwurzel
  • 225 g Kirschtomaten, geviertelt oder halbiert
  • 4 EL geröstete Sesamsamen

Dressing:

  • 3 EL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 1 TL Rosmarin, fein gehackt
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer und evtl. Salatkräuter

Zubereitung:

  1. Die Salate in eine große Salatschüssel geben.
  2. Für das Dressing alle Zutaten in einem Shaker mischen, schütteln und beiseite stellen.
  3. Die Garnelen auftauen und abtupfen.
  4. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Garnelen braten, bis sie leicht gebräunt sind.
  5. Jetzt die Pfanne von der Herdplatte nehmen und die Frühlingszwiebeln, Knoblauch und den frisch geriebenen Ingwer dazugeben und wenden.
  6. Die Garnelen mit den Frühlingszwiebeln über den Salat geben, mit dem Dressing vermischen.
  7. Die Sesamsamen kurz in einer Pfanne anrösten und darüberstreuen, fertig ist dein Salat.

Ich hoffe, dir schmecken die ausgefallenen Salate!

Hinterlasse mir gerne einen Kommentar dazu oder schreibe mir deine Favoriten für ausgefallene Salate auf.

Viel Kreativität weiterhin in der Küche wünscht dir 

Deine Melanie =)

Zurück

Hier downloaden

Newsletter

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deinen dots Plan gratis.

Social Media